eidg. Diplom (höhere Fachprüfung)


Generell
Die höheren Fachprüfungen verfolgen zwei Ziele: Zum einen qualifizieren sie Berufsleute als Expert/-innen in ihrem Berufsfeld. Zum anderen bereiten sie die Absolvent/-innen auf das Leiten eines Unternehmens vor. Die höhere Fachprüfung ist die höchste Stufe der höheren Berufsbildung.


Diese Prüfungen werden auch von Universitäts- und Fachhochschulabsolvent-/innen genutzt, um fachliche Qualifikationen nachzuweisen.


Erfolgreiche Absolvent/-innen einer höheren Fachprüfung erhalten ein eidg. Diplom (Stufe ISCED 7). Erfolgreiche Absolvent/-innen der GET Kaderschule erhalten zusätzlich den Professional Master GET.

 

Zulassung zur Prüfung 

Um die höhere Fachprüfung ablegen zu können, müssen die Zulassungsbestimmungen der zuständigen Prüfungskommission erfüllt werden gemäss Prüfungsordnung/Wegleitung. Die Bildungsinstitute haben keine Einflussnahme bezüglich der Zulassung.


Prüfungsvorbereitung

Zur Vorbereitung auf diese Prüfung werden berufsbegleitende Lehrgänge angeboten. Der Besuch ist grundsätzlich freiwillig; ohne Unterricht ist aber das Bestehen der höheren Fachprüfung praktisch ausgeschlossen.


Die eidg. Prüfungen werden in der Regel jährlich und gesamtschweizerisch zentral durchgeführt, unabhängig von den vorbereitenden Bildungsinstituten.


NEWS
GET Zug: 100% Erfolg und 5.0 Notenschnitt
Die Personalassistent/-innen haben an der HRSE-Zertifikatsprüfung erneut ein Spitzenresultat erreicht.
MEHR
Marketing- und Verkaufsleiter/-in: JETZT einsteigen!
Start am 6. und 13.10.2018 in Zug und Winterthur
MEHR
HR-Fachleute A/B/C: JETZT anmelden!
Start am 19. und 29.10.2018 in Zug und Winterthur
MEHR