GET-Qualitätsstandard


GET setzt sich selbst sehr hohe Massstäbe, die weit über Label wie eduQua oder ISO hinausgehen, um die Qualität für die Studierenden zu optimieren und den Prüfungserfolg zu sichern, zum Beispiel:  


  • GET gibt den Dozenten die zu verwendenden Lehrmittel vor (Vermeidung von Überschneidungen, Kontrolle für GET für den zu vermittelnden Stoff).

  • GET verwendet nur Lehrmittel, welche den Prüfungswegleitungen entsprechen und laufend aktualisiert werden.

  • GET regelt mit Stoffplänen den Lehrgangsablauf mit Ziel, Inhalt und Hausaufgaben. Somit können Ablauf und Fortschritt durch Studierende, Dozenten und Schulleitung jederzeit kontrolliert werden. 

  • Kurztests, Semesterprüfung und Prüfungstraining zeigen den Studierenden, Dozenten und der Schulleitung den Lernfortschritt. Alle Prüfungen und Fallstudien werden von den Dozenten korrigiert, benotet und im Unterricht besprochen (keine Selbstkorrektur durch die Studierenden bei der Besprechung).

  • Unsere Dozenten sind keine "Schullehrer", sondern Berufspraktiker, die ihr Wissen und ihre Erfahrung unseren Studierenden mit Freude weitergeben.

  • Dank Kleinklassen beteiligen sich unsere Studierenden aktiv am Unterricht.

  • Die Schulleitung ist auch abends und samstags während der Unterrichtszeit vor Ort, um Fragen zu klären und den Kontakt zu den Studierenden und Dozenten zu pflegen. 

NEWS
Personalassistent/-in HRSE - JETZT anmelden!
Start am 5.4. in Zug und am 8.4. Winterthur
MEHR
Leadership SVF: JETZT einsteigen!
Gestartet am 12.3.2019 in Zug.
MEHR
Personalassistentin Monika Hurschler über GET:
"...familiär und trotzdem professionell..."
MEHR